Neubau mit begrünter Fassade in Berlin Kreuzberg

Neubau Glogauer / Reichenberger Straße, Berlin Kreuzberg, Fotografie © Jan Bitter

Architektur . Stadtplanung . Neubau . Umbau . Sanierung

Aktuelles:

Ausstellung / Offenes Atelier: am Sonntag den 21.1.2017 in der Atelierhaus Panzerhalle e.V., Heinz-Sielmann-Ring 2-2a, 14476 Potsdam - Groß Glienicke

Ausstellung: 5. Februar bis 1. März 2018, Skizzieren, Zeichnen, Skripten, Modellieren: Artefakte des Entwerfens und ihre Wissenspraktiken, mit Artefakten von Sarah Riviere, Architekturmuseum der TU Berlin, Straße des 17. Juni 152. Ausstellungseröffnung am 1. Februar 2018 ab 19 Uhr

Ausstellung: 10. März bis 18. April 2018, DA! Architecture in und aus Berlin, mit dem Projekt für einem ökologischen Mehrfamilienhaus in Berlin-Kreuzberg von Sarah Riviere Architect, stilwerk, Kantstrasse 17, 10623 Berlin

 

Sarah Riviere Architektin: 

Architektur erschafft Räume – Lebensräume für Mensch und Umwelt. Ich baue im urbanen oder im ländlichen Umfeld, immer mit hohem ökologischen und sozialen Anspruch. Meine Architektur soll flexibel, lebendig, nachhaltig, respektvoll und verantwortungsbewusst sein.

Zu meinem aktuellen Ziele gehören folgende Themen:

1. Neue Bauherren für innovative Projekte

Nach erfolgreicher Vollendung meines letzten Bauvorhabens, einem ökologischen Mehrfamilienhaus in Berlin-Kreuzberg, bin ich auf der Suche nach Bauherren, die mit mir ein neues, innovatives Architekturprojekt entwickeln und bauen möchten. – Möchten Sie ein Bauvorhaben verwirklichen, das starkes Design mit einem hohen sozialen, ökologischen und städtebaulichen Anspruch verbindet? – Haben Sie ein Interesse daran neue innovative Technologien für Mensch und Umwelt in einem Architekturprojekt umzusetzen? – Haben Sie den Plan lebendige, flexible, nachhaltige Räume für neue Lebensmodelle zu erschaffen? – Ich entwerfe und baue in Zusammenarbeit mit Bauherren, Fachplanern, Ämtern, und Baufirmen besondere, auf Mensch, Umwelt, Budget, und die speziellen Nutzungsbedingungen abgestimmte Gebäude.

2. Innovative Ideen zur Verbesserung des Stadtklimas

Das kürzlich fertiggestellte Mehrfamilienhaus in Berlin-Kreuzberg, bringt aktuell eine der größten begrünten Wände (von ca. 200 qm), in der man auf seinem Balkon wie in einem vertikalen Garten stehen kann, nach Berlin. In dem circa. zwei Millionen Euro Projekt für einen Neubau mit zwölf Wohnungen war es eine große Herausforderung, die neuste “Living Wall”-Technologie in eine Fassade mit 8 Balkonen und 20 Fenstern zu integrieren. Hier wurden Architektur, Städtebau, Ökologie, Statik und Brandschutz in einem Entwurf erfolgreich zusammengebracht. – Das Haus wird demnächst in der Ausstellung DA! Architektur in und aus Berlin von der Architektenkammer Berlin ausgestellt.

3. Auseinandersetzung und Dialog

Mit diese Webseite möchte ich Einblicke in meine architekturtheoretischen Publikationen, sowie in meine Architektur- und Kunstprojekte anbieten. Denn am Ende ist es das Zusammenspiel aus Erfahrungen und meiner Art mich mit Themen auseinanderzusetzen, die sich in all meinen Arbeiten widerspiegelt, im Kleinen wie im Großen.

Blick auf die Gemeinschaftsterasse des Mehrfamilienhauses in der Reichenberger Straße 86 in Berlin im Modell Fotografie © Sarah Riviere

Straßenansichten des Neubaus in der Reichenberger Straße 86 in Berlin © Sarah Riviere