Berliner Architekt*innen: Oral History

Fachgebiet Bau- und Stadtbaugeschichte, Institut für Architektur, Technische Universität Berlin, 2020

“Berliner Architek*innen: Oral History” von Sarah Rivière, Hermann Schlimme

Publikation im Rahmen der Ausstellung [FRAU] ARCHITEKT*IN, 3. Juni – 8. Juli 2021, Reuse-Pavillon, Berlin

Wie gestalten Architektinnen ihre Berufswege?Auf welche Stereotypen und Diskriminierungen stoßen sie dabei nach wie vor? Wie verändert sich das Berufsbild der Architektin und des Architekten durch die stärker werdende Präsenz von Frauen insgesamt, und wie viel gibt es noch zu tun? In Oral History Interviews beschreiben 26 Architektinnen, wie sie auf ihren Wegen die ursprünglichen,männlich dominierten Rollenbilder in Architektur und Gesellschaft hinterfragt,ausgehöhlt und zum Teil hinter sich gelassen haben. So haben sie in den professionellen Strukturen Raum gefunden,um sich, ihr Talent und ihre Stimme einzubringen.
Oral History ist eine Methode der Geschichtswissenschaft, die die Quellenbasis über allgemein bekannte Fakten und herausragende Persönlichkeiten hinaus erweitert und allen Zeitzeug*innen eine Stimme gibt. Vertreterinnen einer breiten Architektinnenschaft kommen hier zu Wort. Die vorliegende Publikation ist Ergebnis zweier aufeinanderfolgender Seminare am Fachgebiet Bau- und Stadtbaugeschichte, Institut für Architektur, TU Berlin und wurde von der Architektenkammer Berlin unterstützt.

Herausgegeben von / Edited by
Sarah Rivière und Hermann Schlimme
© Fachgebiet Bau- und Stadtbaugeschichte, Institut für Architektur, TU Berlin

ISBN 978-3-9822233-0-8
(softcover)
ISBN 978-3-9822233-1-5
(eBook/pdf)
Click here to download the book (pdf)

Interviewte Architektinnen:

Susanne Bellinghausen, Rita Brand, Benita Braun-Feldweg, Inken Bühring, Gabriele Dietrich, Elke Duda, Martina Gross-Georgi, Barbara Hoidn, Christine Jachmann, Theresa Keilhacker, Luise King, Stephanie Kloss, Bettina Kraus, Anne Lampen, Regine Leibinger, Felicitas Mossmann, Christina Nagel, Ellen Nausester, Sarah Perackis, Margit Renatus, Carola Schäfers, Birgit Schürmann, Kirstie Smeaton, Constanze Tibes, Ariane Wiegner, Karin Winterer

Kontakt:
info@sarahrivierearchitect.com

 

Aktuelles:

Berufung in den BDA: SARAH RIVIERE IN DEN BUND DEUTSCHER ARCHITEKTEN (BDA) BERUFEN. Januar 2020

 

Der Bund Deutscher Architekten (BDA) ist ein Zusammenschluss von etwa 5.000 besonders qualifizierten Architektinnen und Architekten. Sie werden von den Landesverbänden des BDA nach Qualitätskriterien berufen. Zum BDA Berlin. Zum BDA Bundesverband